11. September 2021 | 10. Freiwilligenmesse OÖ meets Ars Electronica Festival

FEST.ENGAGIERT – Die Freiwilligenmesse OÖ ist der ideale Treffpunkt für alle, die sich freiwillig engagieren möchten und Einrichtungen, die Freiwillige suchen. Bereits zum 10. Mal geht die Freiwilligenmesse OÖ über die Bühne. Auch heuer präsentieren oberösterreichische Einrichtungen, Vereine und Freiwilligenprojekte die vielfältigen Möglichkeiten, die sich für Freiwillige unter ihrem Dach auftun. Egal ob Engagement im Rettungswesen, Internationales Engagement, Junges Engagement, Engagement für Vielfalt und Menschenrechte, für Co-Kreation und Beteiligung, für Nachhaltigkeit, für sozialen Zusammenhalt, für Bildung, für Generationen oder für Inklusion: Die Bandbreite an Einsatzbereichen und Aufgaben kennt keine Grenzen.

Die Freiwilligenmesse OÖ findet heuer erstmals im Rahmen des Ars Electronica Festivals statt. Im Create-your-world-Bereich am Festivalgelände der Johannes Kepler Universität gibt es für alle Interessierten, die etwas in ihrem Umfeld bewirken wollen, die Möglichkeit, sich bei verschiedenen Einrichtungen über freiwilliges Engagement in Oberösterreich zu informieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf sozialem Engagement, Partizipation und Digitalisierung – so werden auch Engagementmöglichkeiten im Bereich Digitales vorgestellt.

Alle Besucher*innen der Freiwilligenmesse erhalten ein kostenloses Tagesticket für den Bereich Kepler's Garden des Ars Electronica Festivals am Campus der JKU. Der Besuch der Freiwilligenmesse kann also mit einem Besuch des Festivals verbunden werden!

Zudem findet ab 13:00 Uhr parallel zur Freiwilligenmesse OÖ das Symposium „Die Zivilgesellschaft der Zukunft: Co-Kreation wirkt“ statt. Dabei tauschen sich Expert*innen, Aktivist*innen und Entscheidungsträger*innen über Neuerungen und zukunftsweisende Möglichkeiten zivilgesellschaftlichen Engagements im Allgemeinen und in Zeiten von COVID-19 aus.

 

Das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum
Das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum wurde 2008 auf Initiative des Sozialressorts des Landes OÖ und des Sozialministeriums gegründet und ist mittlerweile das Kompetenzzentrum für freiwilliges Engagement in Oberösterreich. Angeboten werden Beratung, Vermittlung und Begleitung für freiwillig Engagierte, soziale Organisationen, Vereine, Initiativen sowie Gemeinden und Unternehmen, die das Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern wollen. Zudem hat das ULF eine Reihe von (Kooperations-)Projekten initiiert und erfolgreich umgesetzt.
Trägerverein ist der Verein dieziwi – Die Zivilgesellschaft wirkt. Seit 2011 organisiert das ULF „FEST.ENGAGIERT – Die Freiwilligenmesse OÖ“ im Auftrag des Sozialressorts des Landes OÖ und des BMSGPK.

 

Birgit Gerstorfer

"Rund 70 AusstellerInnen beteiligten sich 2019 an FEST.ENGAGIERT. Sie machten deutlich, wie vielfältig und bunt freiwilliges Engagement heute in Oberösterreich ist. Und sie führten vor Augen, wie wichtig freiwilliges Engagement für einzelne Menschen, aber auch für unsere Gesellschaft insgesamt ist. Die Freiwilligenmesse OÖ will dazu einen Beitrag leisten, indem verschiedenste Wege und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie man sich für andere engagieren kann.

Dafür ein herzliches Dankeschön!"

 


 

in Kooperation mit

im Auftrag von