Aufgrund der derzeitigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus kann es zu kurzfristigen Änderungen bzw. Einschränkungen hinsichtlich der Umsetzung von FEST.ENGAGIERT – die Freiwilligenmesse OÖ (z.B. Platzaufteilung, Verpflegung, Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen) kommen. Die folgenden Informationen werden laufend aktualisiert. (Stand: 07.08.2021)

Kriterien und Informationen für teilnehmende Aussteller*innen

KRITERIEN

  • Eure gemeinnützige Organisation/Euer Freiwilligenprojekt ist auf der Suche nach Freiwilligen im Raum Oberösterreich und bietet diesen eine klar umrissene Tätigkeit sowie kontinuierliche Begleitung.
  • Der von uns zur Verfügung gestellte Messeplatz muss während der Veranstaltung durchgehend von euch besetzt werden. Aufgrund der Platzteilung ist es allerdings möglich, den Platz kurzzeitig zu verlassen (beispielsweise für den Besuch des Ars Electronica Festivals oder des Symposiums „Die Zivilgesellschaft der Zukunft“).
  • Nicht teilnehmen dürfen: politische Parteien und Gruppierungen, Sekten oder sektenähnliche Vereinigungen sowie Vereine und Institutionen, die einer Sekte nahe stehen.

Sicherheitsvorkehrungen Rund um Corona

Um allen Aussteller*innen und Besucher*innen ein sicheres FEST.ENGAGIERT-Erlebnis bieten zu können, bitten wir alle, sich an die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Sicherheitsbestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus zu halten. Selbstverständlich werden wir alle erforderlichen Vorkehrungen treffen und alle Beteiligten rechtzeitig vor der Veranstaltung darüber informieren. Die Teilnahme ist nur mit einem gültigen 3-G-Nachweis möglich.

Messeplatz

Das ULF organisiert kostenlos für alle Aussteller*innen Messeplätze mit einheitlicher Beschriftung. Zusätzlich werden Sitzgelegenheiten zur Verfügung gestellt. Informationen zur Platzaufteilung folgen nach Bearbeitung der Anmeldungen. Für die Benutzung der Messeplätze gilt Folgendes:

  • Der Messeplatz muss am 11.09.2021 von 10:00 bis 18:00 Uhr durch die Einrichtung besetzt werden. Ein kurzzeitiges Verlassen (beispielsweise für den Besuch des Ars Electronica Festivals, des Symposiums „Die Zivilgesellschaft der Zukunft“ oder um die Aktionsfläche zu betreuen) ist nach Rücksprache mit den anderen Aussteller*innen möglich.
  • Der Messeplatz muss so hinterlassen werden, wie er vorgefunden wurde (bitte auch keine Infomaterialien liegen lassen; es stehen ausreichend Müllcontainer zur Verfügung, wenn die Materialien nicht mehr mitgenommen werden).

Video über Engagementmöglichkeiten

Um die Sichtbarkeit der Aussteller*innen zu erhöhen und als Alternative für den Fall, dass die Veranstaltung in hybrider Form stattfinden muss, bitten wir alle Aussteller*innen, ein kurzes Video zu den Engagementmöglichkeiten in ihrer Organisation zu drehen. Mögliche Inhalte, worauf beim Dreh geachtet werden sollte und wie ein solches Video aussehen kann, erklären wir hier. Grundsätzlich geht es darum, die eigene Organisation attraktiv für potenzielle Freiwillige zu präsentieren und einen Call for Action auszusprechen. Sollte es konkrete Fragen dazu geben, können diese an magdalena.ploechl@dieziwi.at bzw. +43 664 927 22 02 gerichtet werden.

Schlechtwetter

Bei Regen wird FEST.ENGAGIERT – die Freiwilligenmesse OÖ in die Räume der Johannes Kepler Universität verlegt. Die Aktionsfläche wird nur bei Schönwetter bespielt. Bei sehr schlechtem Wetter (Dauerregen, Sturm oder Hagel) wird die Veranstaltung abgesagt. Das ULF verständigt alle Aussteller*innen spätestens am Morgen des Veranstaltungstages telefonisch darüber.

KONTAKT

Für Fragen und Anregungen zur Veranstaltung steht euch Manuela Zeba unter info@dieziwi.at oder 0650 470 00 72 zur Verfügung.